Bestandsaufnahme

- Abiotische Gegebenheiten: Kartenauswertung und Feldmethoden: Geologie, Geomorphologie, Böden, Wasserhaushalt, Klima

- Floristische und vegetationskundliche Untersuchungen (Gefäßpflanzen, Algen und Flechten)

- Biotoptypenkartierung und Landschaftsbildanalyse

- Tierökologische Erhebungen: Libellen, Heuschrecken, Tagfalter, Amphibien, Reptilien, Vögel, Fischotter und Fledermäuse

- Gewässeranalyse: Makrophyten, Armleuchteralgen, Makrozoobenthon und Fische (Elektrobefischung), Tauchuntersuchungen (VDST-Sporttaucher)

- Gewässerstrukturkartierung

Bewertung

- Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes, Empfindlichkeit und Belastung

- Wirkungsanalysen und -bewertungen (ökologische Risikoanalyse, verbal-argumentativ)

- Prognose der Umweltauswirkungen und der Umweltentwicklung

Planung

- landschaftspflegerische Entwicklungs- und Gestaltungsmaßnahmen

- ingenieurbiologische Maßnahmen

- Pflanzpläne

- Biotopmanagement, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen

- Rekultivierung z. B. von Tagebauen, Deponien, Abgrabungen

- Gewässersanierung z. B. Reduzierung der Eutrophierung und Verkrautung

- Gewässergestaltung und -renaturierung

- Standortsuche und Variantenvergleich - Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Bei weitergehenden Planungsaufgaben kooperiere ich mit Wissenschaftlern und Ingenieuren anderer Fachdisziplinen.